„Es kann und es muss sich eine „Psychologie des Höheren" konstituieren, die beides ist: wissenschaftlich und spirituell. Nur auf diese Weise wird es gelingen, den menschlichen Geist in all seinen Aspekten zu verstehen. Wir müssen die niederen Aspekte ohne Angst und Heuchelei anerkennen, dürfen dabei aber nicht jene höheren vernachlässigen, die „mindestens" ebenso wirklich sind und uns den leuchtenden Weg zeigen, auf dem der Mensch zur freudigen Verwirklichung seines höchsten Potentials gelangen kann."

Roberto Assagioli

 

 „Wir können davon ausgehen, dass alles was wir brauchen, in uns veranlagt ist. Doch kommen unsere „Gaben" nicht zur Entfaltung, solange wir sie als einzelne Teile betrachten. Unsere Aufgabe ist es, diese „Gaben" zusammenzuführen und auf nutzbringende Weise zu verwenden. Nichts hat Bedeutung, das wir getrennt betrachten. Doch wenn die Fragmente in einer Synthese zusammenfinden, erwacht eine neue Ganzheit."

Piero Ferrucci

 

„Es ist als ob Freud uns die kranke Hälfte der Psychologie geliefert hat und nun müssen wir sie ergänzen und auffüllen mit der gesunden Hälfte."

Abraham Maslow

 

                             

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Goto Top